+49 221 93 31 10 koeln@zarinfar.de

Daten zeitgemäß managen, Qualitäten steigern

Bedarfsorientiertes BIM-Management

Building Information Modeling (BIM)

Eine der großen Herausforderungen heutiger Bauprojekte liegt darin, dass eine Vielzahl von Informationen zusammengetragen, dokumentiert und ausgewertet werden müssen. Ein Großteil dieser Informationen kann aufgrund medialer Brüche nicht ohne Mehraufwände genutzt oder weiterverarbeitet werden. Hier setzt die Building Information Modeling (BIM)-Methodik an und erleichtert sowie digitalisiert die Arbeitsschritte zugleich. BIM optimiert den Datenaustausch zwischen den eingesetzten Softwareprodukten und reduziert dadurch Informationsverluste.

Sie befinden sich in der Vorbereitung eines Bauprojektes und suchen einen Berater zur Organisation des BIM-Einsatzes im Projekt? Sie brauchen eine Fachkraft an Ihrer Seite, die Sie bei der Definition der auftraggeberseitigen Anforderungen unterstützt?

Möglicherweise benötigen Sie auch eine fachkundige BIM-Expertin, die Ihr BIM-Projekt managt und steuert, damit Sie Ihre BIM-Ziele erreichen?

Für all diese Fragestellungen ist zarinfar ein kompetenter Ansprechpartner und bietet Leistungen in der Beratung, im Management und in der Steuerung von BIM-Projekten an.

Wir verstehen den Einsatz des Building Information Modeling als Grundlage für eine effiziente und durchgängige Informationsverarbeitung im Lebenszyklus von Bauwerken.

Die Vorteile für Sie liegen auf der Hand: Prozesse werden automatisiert, eine saubere Dokumentation geschaffen, Kollaboration gefördert und die Datendurchlässigkeit im Projekt erhöht. Insgesamt führt dies zu einer Erhöhung der Qualität in Planung und Ausführung.

BIM-Management bei zarinfar

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass der Erfolg eines Projektes wesentlich von der Projektvorbereitung abhängt. Für den optimalen Projektstart eines BIM-Projektes legen wir im BIM-Management daher den Fokus auf folgende fünf Schritte.

  • Bedarfsplanung​
  • Erstellung der Auftraggeber-Informations-Anforderungen (AIA)​
  • Vertragsbedarfsanalyse​
  • Kompetenzabfrage​ der Projektbeteiligten
  • Abstimmung der modellbasierten Zusammenarbeit und Dokumentation im BIM-Abwicklungsplan (BAP)

Wir verstehen uns als Ihr Partner und behalten stets den Blick auf das gesamte Bauprojekt und auf Ihre Bedürfnisse als Kunde.

Sprechen Sie uns gerne an! Unsere ExpertInnen stehen Ihnen unkompliziert zur Seite.

Im DVP Arbeitskreis BIM entwickelten wir konkrete Arbeitshilfen für die Leistungen nach AHO-Heft 9. Unser Know-how bringen wir auch im Forschungsprojekt der Bergischen Universität Wuppertal zur Erarbeitung eines Konzeptes zum BIM-basierten Risikomanagement ein.