<

Ildefons-Herwegen-Schule

Planung und Errichtung eines
Erweiterungsbaus in Modulbauweise, Köln

Weitere Projekte

 

Leistung

Planung und Bauleitung

 

Beschreibung

Für die Gemeinschaftsgrundschule Kirchweg wurde ein temporäres, 2-geschossiges Schulgebäude auf dem Gelände der ehemaligen belgischen Schule in Köln-Junkersdorf am Donauweg in Modulbauweise erstellt.

 

Das Gebäude besteht aus 7 Klassenräumen, einem Mehrzweckraum, einem OGTS Raum, einem Lehrerzimmer, einem Verwaltungsraum, einem Artztraum sowie WC-Anlagen für Lehrerinnen/Lehrer und Schülerinnen/Schüler.

 

Auf dem zu bebauenden Grundstück befand sichein barackenähnliches,  eingeschossiges Gebäude, das vor Baubeginn abgebrochen bzw. entsorgt werden musste. Zudem waren Bodengutachten notwendig, um sicherstellen zu können, dass keine Schadstoffe im Boden vorhanden sind.

 

Zur Gestaltung der Außenanlagen mussten umfangreiche Planungen und Ausführungen vorgenommen werden.

 

Auftraggeber

Gebäudewirtschaft der Stadt Köln

 

 

Elisabeth-von-Thüringen- und Schillergymnasium

Für das Elisabeth-von-Thüringen Gymnasium und das Schillergym ...

Maßregelvollzugsanstalt Köln

Auf dem ehemaligen Kasernengelände der belgischen Armee in Porz-Westhoven wird die neue ...

©zarinfar GmbH